OPA FIS Continentalcup 17./18.2.2001 in Schonach/Schwarzwald

Eigentlich wollte ich ja dieses Wochenende zum zweiten Mal am Worldloppetlauf "La Transjurasienne" teilnehmen. Aber das schlechte Wetter mit viel zu wenig Schnee machte mir einen Strich durch die Rechnung. Der Volkslauf wurde kurzfristig abgesagt. Leider!

Deshalb entschied ich mich, mit den anderen restlichen deutschen Langläufer beim Continentalcup in Schonach zu starten. Da auch in Schonach kein Krümel Schnee zu finden war, wurden die Wettkämpfe am ca. 60km entfernten Herzogenhorn durchgeführt. In gute Entscheidung, dort fanden wir nämlich hervorragende Bedingungen vor. Ca. 40 cm durchfrorener Altschnee versprachen spannende und faire Rennen. Neben den Damen/Herren und Juniorinnen/Junioren waren diesmal auch die weibliche und männliche Jugend am Start, da der Continentalcup auch als Jugendalpencup ausgeschrieben war.

Am Samstag standen für alle Teilnehmer klassische Rennen an, bevor es am Sonntag um Continentalcuppunkte im freien Stil beim Massenstart ging. Die Deutschen räumten wieder kräftig ab.
So gab es Siege durch Ramona Roth (Damen), Verena Kleine (Juniorinnen), Benjamin Seifert (Junioren) und Erik Schneider in der männlichen Jugend. Bei den Männer erreichte Michael Hoffmann einen hervorragenden 2. Platz mit nur 12 s Rückstand auf den Sieger Perrillat aus Frankreich. Ich musste mich "Hoffi" knapp geschlagen geben und wurde 3. Damit konnte ich leben, das war auf jeden Fall eine deutliche Steigerung zu letzter Woche, auch wenn ich mich nicht optimal in Form fühle. Das Positivste: nach 1,5 km hatte ich mit Angerer Bestzeit. Also es geht doch beim "lahmen" Neuber.

Beim Massenstart sprang für mich nur ein 5.Platz heraus,ich war nicht zufrieden. In der 2.Runde musste ich die Spitzengruppe um den späteren Sieger Mariotti ziehen lassen. Ich war ziemlich kaputt vom Vortag, meine Beine schmerzten und es war alles nur Kampf und Krampf. So entschied ich mich erst mal eine kleine Pause in den nächsten Tagen einzulegen, um mich danach wieder neu aufzubauen.

Das nächste Ziel sind die Militärweltmeisterschaften in den USA vom 5.-11.März. Dort möchte ich unseren größten Sponsor im Sport schon ordentlich vertreten.

Also dann, ich verbleibe euer Janko.

Ergebnislisten Massenstart

Ergebnislisten Einzelrennen (folgen im Laufe der nächsten Tage)

www.berghotel-langis.ch
www.autosol.de
www.vitargo.com
www.opel-annaberg.de
Opelautohaus Annaberg
www.idt-dichtungen.de
IDT Industrie- und Dichtungstechnik
www.hersieg.de
Agentur für Immobilien - Versicherungen
Finanzierungen - Kapitalanlagen
www.e-karhu.net
Mein Skihersteller


top Home Wettkampfkalender Fotogalerie Links (c) by Janko Neuber
Biografie Saison 2001/2002 Sportliche Erfolge Gästebuch
Haftungssausschluss