Lehrgangsbericht 22.05. bis 27.05.2000

(auf die Bilder klicken um sie zu vergrößern)


Die neue Saison ist für uns schon seit dem 1.Mai im vollem Gange. Bisher wurde überwiegend mit allgemeinen Trainingsmitteln (Crosslaufen, Radfahren, allgemeines Kraftausdauertraining) trainiert.

Abschluss dieser Phase bildete dieser erste gemeinsame Trainingskurs. Leider konnten an diesem Lehrgang nicht alle Mitglieder der Nationalmannschaft teilnehmen, da sich noch einige bei verschiedenen Ausbildungsmassnahmen der Bundeswehr befanden.
So waren es bei den Männern nur Rene' Sommerfeldt, Jens Filbrich, Andreas Schlütter (nur 2 Tage, musste zur Nachuntersuchung nach Achillessehnenoperation) und ich. Claudia Künzel, Isabel Klaus, Anke Reschwamm und zwei Mädels aus der Schweizer Nationalmannschaft stellten das Feld bei den Frauen. Auf dem Plan stand ausschliesslich Radfahren. Jochen Behle organisierte als neuer Koordinator der Weltcupmannschaften eine Radtour, die uns in den sechs Tagen in 4 Hotels der „Treffhotel"-Kette, die die kompletten Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernahm, führten.
Die Streckenlängen und auch das Profil waren sehr anspruchsvoll. Nach 6 Tagen hatten wir ca. 900 km und ca. 12.500 Höhenmeter in den Beinen. Leider spielte das Wetter nicht immer so mit, es wechselte sich fast täglich Regen, Wind und kalte Temperaturen mit strahlendem Sonnenschein und warmem Wetter ab. Am letzten Tag blieb uns nach 3 Stunden Dauerregen und Temperaturen von 8 bis 10°C nichts anderes übrig, als völlig ausgekühlt und durchnässt ins Auto zu steigen. Nicht nur Jan Ullrich darf sich nicht erkälten, sondern auch wir können uns keine Ausfälle leisten.

Als Schlussfazit bleibt zu sagen, dass es ein gelungener Trainingskurs war, der sehr gut organisiert war und was noch viel wichtiger ist, eine sehr hohe Trainingsbelastung darstellte.
Mit meinem Leistungsniveau war ich ganz zufrieden, es lief von Tag zu Tag immer besser, auch wenn ich noch etwas Rückstand habe.

Die einzelnen Touren:

22.05. Lampertheim-Neustadt a.Weinstr. 190km, Durchschnitt (DS): ca. 28km/h, ca. 3000 Höhenmeter (HM)
23.05. Neustadt-Neustadt 160km, DS: ca. 27,5 km/h, ca. 2200 HM
24.05. Neustadt- Baden Baden 175km, DS: 30 km/h, ca. 1500 HM
25.05. Baden Baden- Königsfeld 148km, DS: 26 km/h ca. 3000 HM
26.05. Königsfeld-Königsfeld 155km, DS: 28 km/h ca.2300 HM
27.05. Königsfeld-Schluchsee 75km, DS: 27km/h, ca.500 HM

Ausblick:

Im Training wird sich nun der Anteil der Spezifik, sprich Skiroller und auch Skilauf, deutlich erhöhen. Das heisst aber nicht, dass wir das Rad nun in die Ecke stellen, vielmehr wird sich der Anteil des speziellen Trainings bis zum Herbst immer mehr erhöhen. Als nächstes steht vom 2. 6. bis 9.6. der erste Gletscherlehrgang auf dem Stilfser Joch an. Ich werde euch nach meiner Rückkehr einen kleinen Bericht liefern.




Bis bald Euer Janko.

www.berghotel-langis.ch
www.autosol.de
www.vitargo.com
www.opel-annaberg.de
Opelautohaus Annaberg
www.idt-dichtungen.de
IDT Industrie- und Dichtungstechnik
www.hersieg.de
Agentur für Immobilien - Versicherungen
Finanzierungen - Kapitalanlagen
www.e-karhu.net
Mein Skihersteller


top Home Wettkampfkalender Fotogalerie Links (c) by Janko Neuber
Biografie Saison 2001/2002 Sportliche Erfolge Gästebuch
Haftungssausschluss